St. Stephens`s Green im Irland-Lexikon

Der St. Stephens`s Green in Irland ist ein Park mitten in Dublin. Er befindet sich am Südende der beliebten Einkaufsmeile Grafton Street. Übrigens gilt dieses als der Geheimtipp schlechthin, denn in dieser Shopping-Mall lassen sich Produkte finden, wie es sie sonst anderswo auf der Welt wohl nicht noch einmal geben wird. Auch die dortigen Preise sind moderat – für jeden Geldbeutel ist in jedem Fall das Richtige dabei. In den Sommermonaten finden im St. Stephens’s Green regelmäßig kostenlose Theateraufführungen und Konzerte statt. Künstler und Newcomer sehen diese Aufführungen in der Regel gar als ein willkommenes „Sprungbrett“ an, welches sie weiter bringen könnte auf die bedeutenderen Bühnen dieser Welt. Der St. Stephen`s Green Park besticht das Auge der Besucher mit vielen Seen, Brunnen, wunderschönen Blumenbeeten und Wiesen. Viele Spazierwege laden die Gäste des Parks auf einen erholsamen Spaziergang ein. Auch für das eine oder andere Picknick bietet sich diese Gegend geradezu an. Der Park beherbergt sogar ein Geschenk der Deutschen an die Iren. Bei dem Geschenk handelt es sich um einen Brunnen, der mit drei Figuren ausgestattet wurde. Im St. Stephen`s Green Park befinden sich weitere Statuen, die auf eine Besichtigung einladen. Zum Beispiel die Edward Delaney`s famine Statue. Sie ist ein Denkmal an die große Hungersnot von St. Stephen`s Green. Der heutige Park findet seinen Ursprung im Jahre 1880. Arthur Guinness finanzierte die Gestaltung des Parks und machte der Öffentlichkeit den wunderbaren St. Stephen`s Green Park zugänglich. Die Besucher des St. Stephen`s Green Parks in Irland können eine Menge interessanter Sehenswürdigkeiten in einer schönen Landschaft besichtigen.

In diesem Artikel wird das Thema St. Stephens`s Green behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum