Dublin Castle im Irland-Lexikon

Das Dublin Castle in Irland ist ein Schloss. Es befindet sich in der Altstadt Dublins, an der Dame Street. Und wer schon einmal dort war, wird sich mit Sicherheit noch gern erinnern an diesen faszinierenden Ort.

Im 10. Jahrhundert befand sich an der Stelle wo sich heutzutage das Schloss befindet eine Festung. Im 12. Jahrhundert wurde die Festung von den Normannen übernommen. Der Ausbau des Schlosses dauerte 26 Jahre.

Der Norman Tower, ein Turm aus dem Jahre 1226 kann vom Dublin Castle aus bewundert werden. Das Schloss diente bis ins 19. Jahrhundert als Sitz der britischen Verwaltung Irlands. Aber selbst heute noch werden einige Räume des Castles bei offiziellen Anlässen genutzt. Zum Beispiel beim Treffen des Europäischen Rats, das im Jahr 2004 stattfand oder andere wichtige Zusammenkommen aus dem Bereich der Politik..

Im Dublin Castle können verschiedene Kunstgegenstände, Möbel oder auch Dekorationsgegenstände oder gar Waffen, die zu damaligen Zeiten genutzt wurden, besichtigt werden. Dazu zählt unter anderem der imposante Thron des Königs William of Orange. Zur weiteren Besichtigung freigegeben sind gleichermaßen auch das Crypt Theatre, ein Theater, die Chapel Royal, eine Kapelle und das Chester Beatty Museum.

Die Chapel Royal stammt aus dem 18. Jahrhundert. Hundert Jahre später wurde sie die Church of the most holy trinity, eine römisch katholische Kirche. Heute wird die ehemalige königliche Kapelle überwiegend als Kulturzentrum genutzt.

Das Dublin Castle in Irland ist eine sehr interessante Sehenswürdigkeit. Die Besichtigung kann nur durch eine Führung erfolgen.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Sprache: Irisch, Englisch
Hauptstadt: Dublin
Staatsform: Republik
Fläche: 70.182 km²
Einwohnerzahl: ~4.24 Mio.
Währung: Euro
Zeitzone: UTC +0
Kfz-Kennzeichen: IRL
Internet-TLD: .ie
Telefonvorwahl: +353